Donnerstag, 19. November 2015

Kinderbuch-Rezension: Früchte, Früchte, Früchte

Früchte, Früchte, Früchte - Basteln, Spielen und Experimentieren rund um Natur, Obst, Kräuter und Rohkost




Autor: Christa Baumann
Titel: Früchte, Früchte, Früchte
Untertitel: Basteln, Spielen und Experimentieren rund um Natur, Obst, Kräuter und Rohkost
Verlag: Verlag Stephen Janetzko, Erlangen
Erscheinungsdatum: 2015
Gelesen als: Print
Seitenanzahl: 177
Genre: Kinderbuch
ISBN: 9783957220523



Inhalt
Das Buch ist ein Kinder,- Bastel,- Liederbuch zum Thema Früchte und Kräuter. 30 wunderschöne Lieder aus der Welt der Früchte, Kräuter und Rohkost. Es gibt Spiele in der Wohnung und im Freien. Kreative Ideen rund um Natur um Obst, Kräuter und Tiere. Geschichten, Rätsel und Gedichte. Es gibt auch Kräuterzeichnungen und ein süßes Mandala zum Ausmalen, sowie Rezepte mit rohen Zutaten wie "Roh-macht-froh!"-Geburtstagstorte. Bastelanleitungen für selbstgemachte Geschenke für Kinder und Erwachsene und kleine Experimente und Ideen um Kinder stark zu machen.



Cover
Das Cover ist super bunt und super ansprechend! Die Farben harmonieren und machen das Thema des Buches klar. Die Zeichnungen sind niedlich. Es hat mich von Christas Büchern als erstes direkt angesprochen.


Persönliche Meinung und Fazit
Ich bin ja nicht so der Basteltyp aber dieses Buch hat echt Spaß gemacht. Notenlesen kann ich nicht so gut, da hätte ich mir wohl noch die CD dazu kaufen müssen. Ich habe die Songtexte dann einfach wie ein Gedicht aufgesagt. Einige Bastelideen, wie die selbstgemachte Rassel zum Begleiten von Liedern, fand meine ganz kleine Tochter(2) auch super. Meine Große(5) bastelt ja gerne und ist manchmal Stunden lang in der Küche am Tisch und malt und schneidet aus und klebt. Ein bisschen schade finde ich, dass die Abbildungen alle Schwarz-weiß sind. Meine Große fand besonders das Experiment mit der Kresse auf den Tellern interessant. Man lernt als Erwachsener auch dazu: Ich wusste zb. nicht dass die Kresse unter der Alufolie nahezu farblos keimen. Die Abbildungen der Pflanzen und das Mandala haben wir über den Kopierer gejagt, und sie hat sie fleißig und bunt ausgemalt. Zum Beispiel das mit dem Löwenzahn. Das Bild hat sie ausgemalt, während ich die Geschichte dazu vorgelesen habe. Wir haben jetzt noch nicht alle Bastelanleitungen, Experimente und Lieder und Gedichte durch, aber wir haben ja noch Zeit. Besonders freut sie sich auf die Schnee-Experimente. Dann kann der Winter ja kommen! :-)
Ich kann das Buch sehr empfehlen. Es ist hervorragend geeignet für den Hausgebrauch für mich als Mutter. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen dass das in einer Spielgruppe oder Kita auch gut ankommt.


Bewertung




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen