Donnerstag, 8. Oktober 2015

Kurzgeschichten-Projekte

Ich hatte vor einiger Zeit eine gruselige Kurzgeschichte für einen Schreibwettbewerb angefertigt. Diese wurde nicht prämiert - ich gehörte eben nicht zu den 3 Besten von 70 Einsendungen.
Ist ok, man muss mit Niederlagen umgehen können und das Beste draus machen. Deswegen sammel ich jetzt Ideen für weitere Kurzgeschichten zum Gruseln, um sie dann als E-book anzubieten. Dieses Jahr werde ich wohl noch nicht dazu kommen, es zu veröffendlichen.

Hier möchte ich euch ein wenig an meinen Gedanken dazu teilhaben lassen.

Also die Kurzgeschichte, die ich bereits fertig habe, handelt um einen außerirdischen Virus, der die Menschen zu Untoten macht. Vielleicht packe ich noch eine andere Kurzgeschichten von mir dazu. Es handelt um ein verfluchtes Schmuckstück, welches den Besitzer tyrannisiert.
Jetzt kommen einige Ideen, wovon ich noch nicht weiß, ob ich sie verwenden werde oder nicht.


Eine Leiche in einem riesigen Strauch von Weinblättern oder Efeu.

Eine psychisch schwer erkrankte Frau die Kinder tötet, weil sie glaubt sie sei Lilith - Adams erste Frau.
--> Hierbei muss ich erwähnen, dass ich diese Kurzgeschichte als Anlehnung oder Auftakt an einen späteren Horror-Roman schreiben möchte. Darin geht es um eine Frau, welche die Reinkarnation von Lilith ist und nun von Luzifer erfährt, wer sie wirklich ist. In der Realwelt beginnt die Frau, eine schwere psychische Störung zu entwickeln. Wer es nicht weiß: Der Sage nach hat sich Lilith, nachdem sie Adam verlassen hatte und in die Hölle ging, mit der Dämonin Lamaschtu vereinigt und Lamaschtu ist für den plötzlichen Kindstod verantwortlich. Lilith will laut Bibel sich nun an Adam und Evas Kindern rächen, weil Gott ihr ihre genommen habe, deswegen ist sie als Kinder mordende Frau bekannt.

Eine Gruppe von Menschen die in einer Villa aufwacht, aus der sie nicht mehr heraus kommt und sie nicht wissen wie sie dort hinkamen und was sie dort sollen. Dachte an wenig Gewalt und mehr Psychokitzel.

Eine Story über den Slenderman.

Ein Geistwesen, welches in der Welt herum reist, und die Schattenseiten der Menscheit beobachtet, aber selbst daran keinen Anteil nimmt, nur beobachtet. Vielleicht auch als verstorbene Person?

Ein kürzlich verstorbener, der gar nicht weiß, dass er tot ist.

Die Kurzgeschichte "Seelenall", würde ich aufarbeiten. Eine Seele einer verstorbenen Frau, die auf die Neuprogrammierung (Wiedergeburt) vorbereitet wird und sich an den schreckliche Unfall erinnert.

Das zum Ebook mit den Gurselgeschichten. Vielleicht fällt mir noch mehr ein.

Dann plane ich noch eine weitere Kurzgeschichten Sammlung zum Thema Feen und Elfenwesen. Dazu habe ich allerdings noch keine Ideen, weil dieses Vorgaben noch in der Zukunft liegt und ich erst mal meinen Roman und das Gruselgeschichten-Ebook veröffendlichen möchte.

Aber vielleicht möchtet ihr bestimmte Themen sehen? Stellt euch einfach vor, ich würdet mein Ebook mit den Kurzgeschichten kaufen und lesen. Was würdet ihr gern dort drinnen lesen wollen? Oder was würdet ihr richtig doof finden?
Ich hatte zb. bei einem Autorenkollegen eine Kurzgeschichtensammlung gelesen, da war eine Story zu Monsterspinnen drin. Ich mag Geschichten zu Spinnen nicht so gerne, weil ich die Fiecher nicht mag. ^^ Diese Story hätte er also "für mich" gern rauslassen können.
Ich gebe euch also die Möglichkeit mit zu bestimmen, welche Art von Geschichten ich veröffentliche. Da es bei einem früheren Blogbeitrag schon mal zur Sprache kam: Nein, nur allein davon mache ich es sicher nicht anhängig. Aber ihr seit meine Leser, und im besten Fall meine Fans, meine Käufer und mir ist wichtig euch zufrieden zu stellen. :-) Und was gibt es schöneres als Leser bei einer Geschichten mitwirken zu können?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen