Sonntag, 26. Juli 2015

(Buchvorstellung) Selbstjustiz oder Gerechtigkeit für die Opfer

Ich bin gerade dabei das Buch zu lesen. Es ist sehr zu empfehlen.



"Selbstjustiz oder Gerechtigkeit für die Opfer" von Susann N.

Verlag: Wondsor Verlag

1. Auflage 2015

Seiten: 323

Rückseite:
Sally von Raken ist eine finanziell unabhängige Frau Anfang Vierzig. Ständige Berichte über Kinderschänder in den Medien bewegen sie dazu eine geheime Organisation zu gründen, die GfdO - Gerechtigkeit für die Opfer. Sie schafft es, Mitglieder zu gewinnen, die ihre Auffassung teilen. Nun bringen sie Kinderschänder in ihre Gewalt. Töten … nein töten wird sie nicht, denn das wäre eine Erlösung und erlösen will sie nicht, sie will Gerechtigkeit für die Opfer! Durch einen Zufall stößt die GfdO auf eine Gruppe von Männern, die aus Heimen in Osteuropa Kinder holen um sie gegen eine Leihgebühr an Pädophile zu vermieten. Nun wird es gefährlich, denn jetzt haben sie es mit brutalen und skrupellosen Kinderhändlern zu tun, die über Leichen gehen um mit ihren perversen Geschäften viel Geld zu verdienen. Hauptkommissar Klaus Walldorf muss einsehen, dass korrupte Polizisten darin verwickelt sind. Als schließlich noch seine erwachsene Tochter entführt wird, zieht er seine Konsequenzen




1 Kommentar: