Dienstag, 9. Juni 2015

Wochengedicht 25

Engel, immer da


Meine Gefühle sind so wirr,
dass ich nur noch umher irr’.
Traurigkeit, Einsamkeit, Fröhlichkeit, Glück.
Gefühle die man nicht steuern kann.
Engel, die kommen dann.
Mit dir zu trauern,
mit dir zu feiern,
mit dir zu leiden.
Engel sind da und dort.
Oft sind sie von zuhause fort.
Sie haben keine Gefühle mehr.
Ihr Herz ist leer.
So will es ihr Herr.
Ihr Leben ist ohne Sinn.
Einfach so.
Ob sie meine Schmerzen fühlen, 
wenn ich sie mit ihnen teile?

1 Kommentar: